Screenshot 2019-02-16 16.35.41

Behalte, was Dich glücklich macht

Laut der Aufräum-Königin Marie Kondo, ist ein ordentliches und eher leeres Zuhause ein Schlüssel zu Wohlbefinden und Glück. Man solle regelmäßig Aussortieren und nur das behalten, was man liebt. Denn alles andere bremst und blockiert. Etwas das man liebt hingegen, hat viel positive Energie und  die Kraft einen glücklich zu machen. Auch den folgenden 5 Tipps sollte man täglich nachgehen:

Laut der Aufräum-Königin Marie Kondo, ist ein ordentliches und eher leeres Zuhause ein Schlüssel zu Wohlbefinden und Glück. Man solle regelmäßig Aussortieren und nur das behalten, was man liebt. Denn alles andere bremst und blockiert. Etwas das man liebt hingegen, hat viel positive Energie und  die Kraft einen glücklich zu machen. Den folgenden 5 Tipps sollte man täglich nachgehen:

Frische Luft

Das erste, was man morgens nach dem Aufwachen tun sollte ist: Mach die Fenster auf und lass frische Luft in Deine Wohnung! Dieser Morgengruss sorgt für viel neuen Sauerstoff. Er erfrischt und belebt die Sinne.

Trinke etwas, das Glücksgefühle in Dir auslöst

Das kann ein Kaffee sein, ein heißes Wasser mit Ingwer und Zitrone, grüner Tee und auch eine warme Milch mit Chaigewürzen… Nimm etwas, von dem Du spürst, dass es Dir und Deinem Körper gut tut! Von dieser ersten Streicheleinheit zehren Dein Körper und Deine Seele den ganzen Tag. Du kennst Dich selbst am besten und weißt, wie Du Dir Glücksgefühle in den Bauch zauberst 🙂

Bedanke Dich bei Dingen

Welche Dinge, die Dir gehören, magst Du ganz besonders gerne? Bedanke Dich bei Ihnen, in Gedanken – stelle Dich vor sie und stelle Dir fest vor, wie froh Du bist, dass sie Dich durch den Tag begleiten. Das stärkt die Wahrnehmung und auch die Dankbarkeit und löst gute Gefühle aus.

Leg es zurück

Lege alles, was Du gebraucht hast, gleich zurück an seinen Platz. Am Anfang mag das ein wenig gewöhnungsbedürftig sein, aber es hilft ungemein, Ordnung zu halten und geht schliesslich ganz automatisch, so dass Du immer weniger Zeit mit Aufräumen verbringen musst.

Nimm Dir Zeit

Am Ende jedes Tages solltest Du Dir einen Moment zeit nehmen, innehalten. Und Dir die Mommente vor Augen führen, die gut waren, besonders schön, die Dich zum Lächeln gebracht haben. Das kann einfach alles sein. Eine Unternehmung, ein gutes Essen oder auch ein Moment, den Du mit anderen Menschen erlebt hast.

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Comments ( 3 )

Garbe, Anna-Maria

Liebe Ursula Karven,
in unserer Welt zu leben und sich auch mal wieder zu spüren – bedeutet immer auch zeitweise Abstand zu den Dingen zu bekommen. Gedanken kommen und gehen schnell – zu entschleunigen mit einfachen Dingen.
Vielen Dank für die wunderbaren Tipps.
Herzlichst Anna-Maria

Jutta Jantos

Danke Danke für die Inspirationen mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.Frau Karven ichfreue mich sehr sie jeden Sonntag zu sehen .Gott möge sie beschützen.Liebe Grüße von mir

Ulrike Sikorski

Liebe Ursula,

ich nehme mir die Zeit um mich bei Dir zu bedanken für deine Mühe , Zeit und Inspiration die du uns schenkst und uns damit positiv bestärkst

❤️🙏🏼

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shopping cart

0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.