background-5371581_1920-300x200

Alle Farben des Lichtes – Weiß

Weiß steht für Helligkeit und Licht. Und es ist das weiße Licht, das die Summe aller Farben des Regenbogens in sich vereint. Wenn es sich in Wassertropfen oder Kristallen bricht, zeigt es uns seinen Reichtum an Farbe. Weiß hat in den Kulturen unserer Welt viele Bedeutungen – es steht für Klarheit, Reinheit, Hoffnung und Weisheit – in manchen Kulturen ist es aber auch die Farbe der Trauer. In der Mode kann Weiß die Anmutung der Gewänder antiker Göttinnen aufgreifen oder einfach Schlichtheit, Erhabenheit und Eleganz ausdrücken. Auch als Farbe von Dessous symbolisiert es, entgegen dem unergründlichen und verführerischen Schwarz, Reinheit, Zartheit und Unschuld. Weiße Kleidung ist ein Statement und verleiht Dir eine lebensbejahende und positive Ausstrahlung. Wenn Du Weiß trägst, verbindest Du Dich mit der positiven Energie des Lichtes und stärkst Hoffnung und Klarheit in Dir. Es ist genau diese Energie, die wir dem Dunkel der Jahreszeit entgegensetzen können, um nicht in trüber Stimmungen zu geraten. Auch im Yoga und in der Chakra-Lehre hat Weiß eine wichtige Bedeutung, die Du für Dich nutzen kannst!

Die Farbe Weiß im Yoga

Der Winter naht mit großen Schritten und Du weißt schon jetzt, dass eine lange und dunkle Wegstrecke vor Dir liegt, bis Dich die Natur wieder mit Licht und Wärme nähren wird. Vor uns liegt ein dunkler Tunnel, an dessen Ende das Licht des nächsten Frühlings noch in weiter Ferne scheint. Jetzt zu Beginn fühlt es sich noch gut an, wenn alles zur Ruhe kommt, sich das Leben wieder eher in den eigenen vier Wänden abspielt – mit heißem Tee, warmer Suppe, Kuschelldecke und Kerzenlicht. Es ist gut, wenn Du diese Zeit der Innerlichkeit für Dich nutzt, um zu entspannen und Dich auf Deine Vorhaben und Wünsche im kommenden Jahr neu auszurichten. Aber wenn die Dunkelheit draußen und in Dir doch einmal Überhand nimmt, kann die Farbe Weiß Licht, Energie und Hoffnung in Dein Leben zaubern. Unsere Sinne sind das Tor zur Welt und in unser Bewusstsein – Sinneseindrücke lassen in uns Gedanken entstehen, die wiederum Gefühle auslösen. Die Farbe Weiß hat nicht nur in der Farbpsychologie eine wortwörtlich aufhellende und klärende Wirkung für unsere Emotionen, auch im Kundalini-Yoga gilt Weiß als neutrale Farbe, die beruhigend auf unseren Geist wirkt. Die weiße Kleidung, die typisch für diese Yoga-Richtung ist, soll auch die Ausstrahlung der eignen Aura, also des eigenen Energiefeldes, stärken und erweiternd auf das Bewusstsein wirken. So wie die Farbe Weiß das Licht reflektiert, sollen auch negative äußere Einflüsse und Energien abgehalten werden. Der Farbe Weiß wirkt laut der Kundalini-Philosophie also wie ein Schutzschild. Auch unsere Achtsamkeit wird durch weiße Kleidung geschult, weil wir sorgfältiger mit ihr umgehen, um sie nicht zu verschmutzen. Die Hinduistische Göttin Sarasvati, die für Weisheit, Kreativität und die Künste steht, wird ebenfalls als Schönheit mit milchweißem Antlitz und weißen Gewändern dargestellt. In Deiner Meditationspraxis kann die Vorstellung, dass ein weißes Licht Deinen Körper von Kopf bis Fuß scannt oder dass Du weißes Licht einatmest, eine sehr reinigende, regenerierende und vitalisierende Wirkung haben.

Weiß als Chakra-Farbe

Letzte Woche haben wir für Dich schon die wesentlichen Punkte der Chakra-Lehre zusammengefasst: Es ist die Lehre der Energiezentren unseres Körpers, die aus Indien stammt und eine jahrtausende alte Tradition hat. Laut Chakra-Lehre gibt es mehrere Energiezentren im Körper, die uns unterschiedlich beeinflussen. Durch eine regelmäßige Yoga- und Meditationspraxis werden Blockaden gelöst, so dass die Energie frei im Körper fließen kann, was das Fundament für geistiges und körperliches Wohlbefinden ist. Jedem Chakra ist eine Farbe zugeordnet – zum Kopf hin werden die Farben heller, was einer höheren energetischen Frequenz entspricht. Dem Kronen-Chakra ist die Farbe Weiß zugeordnet. Es befindet sich über dem Scheitelpunkt unsere Kopfes und steht für reines Sein, Selbsterkenntnis und Erleuchtung. Es symbolisiert körperliche und geistige Entwicklung und stärkt unsere Selbstverwirklichung und unser spirituelles Wachstum.

Nachdem wir letzte Woche für Dich über die Bedeutung der Farbe Schwarz berichtet haben, schließt sich heute der Kreis mit der Farbe Weiß: Als Gegensatzpaare bilden Schwarz und Weiß eine Einheit – Licht und Dunkel, Trauer und Freude, Yin und Yang, Kronen-Chakra und Wurzel-Chakra – alles, was Du Dir wünschst oder wovor Du Dich fürchtest bildet eine Einheit und ist ohne sein Gegenteil bedeutungslos. Spiritueller Wachstum bedeutet auch, die Gegensätze in unserem Leben nicht mehr als solche wahrzunehmen, sondern sie aufzulösen, um die Einheit und Zusammengehörigkeit in allem zu erkennen. Darum ist Weiß auch nicht besser als Schwarz oder Yin nicht besser als Yang. Wenn Du um Dein eigenes Befinden weißt, das selbst einem steten Wandel unterliegt, und Deine Bedürfnisse kennst, kannst Du mit Farben, Gerüchen, Ernährung, Yoga- und Mediationsübungen Deine innere Balance, mal in die eine, mal in die andere Richtung, positiv beeinflussen und so für Wohlbefinden, körperliche und geistige Balance in Dir sorgen!

(Artikel: Iris Jungels)

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
  • Divine Flower Classic Sun

    375,00 

    inkl. 16 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 10 Werktage

    Details
  • Divine Flower Classic Moon

    315,00 

    inkl. 16 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 10 Werktage

    Details
  • Divine Flower Terra Star Moon | nur Anhänger, ohne Kette

    598,00 

    inkl. 16 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 10 Werktage

    Details

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shopping cart

0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.